Direkter Kontakt

Hier finden Sie eine
interaktive Karte mit
Kontaktinformationen
der regionalen
Hessencampus-
Initiativen.

Klicken Sie hier um zu den Hessencampus-Regionen zu gelangen


Regionales


HC Mittelhessen | 18.09.2017

10. Veranstaltung innerhalb der Fachdidaktischen Reihe

Vortrag "Medienkompetenz im Klassenraum - Entwicklung wirksamer Konzepte digitaler Bildung an der Justus-Liebig-Universität Gießen – Perspektiven für Schule, Berufsschule und Weiterbildung" am 23. Oktober 2017 im Mathematikum


 

Mathis Prange (Zentrum für Lehrerbildung, Justus-Liebig-Universität Gießen), Jun.-Prof. Dr. Nicole Graulich (Institut für Didaktik der Chemie, Justus-Liebig-Universität Gießen)

 

Ob moodle, virtuelle Klassenzimmer, Tablets oder interaktive Whiteboards… Lehrkräfte in Schule und Weiterbildung sehen sich immer wieder mit der Forderung konfrontiert, den eigenen Unterricht mit digitalen Medien anzureichern. Aber warum? Um am Wandlungsprozess der Digitalisierung in Bildung und Gesellschaft selbstbestimmt und aktiv teilhaben zu können, ist ein Zugewinn an Medienkompetenzen erforderlich. Auf Landes- und Bundesebene werden daher verschiedene Initiativen zur Stärkung der Rolle der digitalen Kompetenzen in der Lehrerbildung gestartet. Doch reicht dies aus?

Mit der konkreten Umsetzung in Lehre und Unterricht beschäftigen sich die verschiedenen Fachdidaktiken an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU). Sie entwickeln Lehr- und Lernkonzepte im Hinblick auf fachspezifische Herausforderungen. Das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Forschungs- und Lehrprojekte der verschiedenen Fächer zu bündeln, um eine gemeinsame Strategie für eine Stärkung der Medienkompetenz im Lehramtsstudium zu entwickeln.

Ziel ist es, dass Lehramtsstudierende sich bereits im Studium reflektiert und kritisch mit digitalen Medien auseinandersetzen und diese gezielt in ihren eigenen Lernprozess integrieren. Als Lehrkräfte sollen sie diese dann professionell und didaktisch sinnvoll in den Unterrichtsalltag einbinden.

Am Beispiel des Instituts für Didaktik der Chemie wird exemplarisch aufgezeigt, wie Lehramtsstudierende digitale Medien gezielt einsetzen. So werden Erklärvideos zu typischen Schulversuchen von fortgeschrittenen Lehramtsstudierenden erstellt. Die erarbeiteten Inhalte werden nachfolgenden Studierenden in einem e-Learning-Kurs zur Verfügung gestellt.

 

Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr im Mathematikum (Liebigstraße 8, 35390 Gießen) und wird durch eine Diskussion und einen Empfang abgerundet.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen; um eine Anmeldung unter diesem link oder per E-Mail an lehrerfortbildung@admin.uni-giessen.de bis zum 13. Oktober 2017 wird gebeten.

 

Der Eintritt ist frei.